Bolt-Action-Turnier 13.02.2016

18. Februar 2016

Bolt-Action-Turnier 13.02.2016

Ein besonders spannendes und erfolgreiches Bolt-Action-Turnier ist geschlagen. Nachstehend die Ergebnisse und meine Spielberichte.

Endstand:

Nr.NameTeamArmeeGesamtpunkte
01Walter "El_Cid" KrausComitatusItalian Army51
02Michael "Lord_Ragnar" DouponaComitatusSoviet Army47
03Patrick "EPP" PichlerComitatusUS Army44
04Andreas "DaMoiti" MoltingerComitatusGerman Army42
05Janko "Janko" RisticComitatusGerman Army37
06Kai "Akahito" LindnerComitatusJapanese Army36
07Fabian "Ic3m4n" TischComitatusGerman Army35
08Joe "Arthag" KnollComitatusGerman Army35
09Stefan "Muswetyl" MussnigComitatusBritish Army33
10Manuel "Astatres" GönitzerComitatusGerman Army24
11Erion10ComitatusSoviet Army24
12Thomas "MThomas" MangComitatusItalian Army19

Highest Kill:
Janko „Janko“ Ristic

Bemalwertung:
Andreas „DaMoiti“ Moltinger, German Army

Meine Spielberichte:
Die Armee (die Bersaglieri sind alle Veteranen):
1 Bersaglieri-1st-Lieutnant + 1 Mann
2 Volle Bersaglieri-Trupp á 11 Mann inkl. je 2x LMG
1 Trupp Camicie Nere (Regular) 6 Mann inkl. 1 LMG
1 Bersaglieri MMG
1 Bersaglieri Medium Mortar + Spotter
1 Bersaglieri Solothurn AT-gun
1 Medium Howitzer (Regular) + Spotter
1 L3-Tankette mit Flammenwerfer (Veteran)
1 Medic (Veteran)
1Battlefield Reporter (Inexperienced)

Erstes Spiel: Mission 4: Halten bis Entsatz eintrifft
Gegner: Janko mit Deutschen Grenadieren

Ich schaffe den Wurf um den Verteidiger und grabe mich am Missionsziel ein. Janko umgeht mich nur mit einer Einheit (MMG), welche aber bald darauf von den Camicie Nere im Bajonettangriff vernichtet wird. Ein schwerer Fehler, denn er kommt in der Folge nur mit seinem Panzer III in meine Hälfte, den allerdings die schwer beschädigte Haubitze mit einem Pot-Shot zum Ausbrennen bringt. Schlussendlich wird’s ein sehr hoher Sieg , der mich auf den zweiten Platz katapultiert.

Zweites Spiel: Mission 6: Sprengung
Gegner: EPP mit US-Army

Das habe ich mir nicht gewünscht, den er hat u.a. eine M16-Quad-Flak und einen Flieger dabei. Autsch, also Kopf einziehen und durch. Der Flieger kommt natürlich sofort und macht die Haubitze flach. Die ersten drei Runden bestehen aus Verluste akzeptieren, zurückschießen und eingekreist werden. Da er sich vor den Flanker-Bersaglieri fürchtet, konzentriert er seine komplette Infanterie (3 Trupps) am Missionsziel. Und in Runde 4 kommen die Purschen auch und radieren zwei Trupps ganz alleine aus. Er kann meine Flammen-Tank noch ruinieren, aber es
bleibt bei einem glatten Unentschieden – und wir beide auf den Plätzen 1 und 2.

Drittes Spiel: Mission 3: Punktverteidigung
Gegner: Akahito mit Japanern

Wenn du glaubst, es geht nicht mehr schlimmer… bekommst du Japaner als Gegner. Wurf um den Verteidiger geschafft, drei Stellungen erwürfelt, und eingegraben. Dann beginnt die Nebelwerferei der Japaner und er rückt – zügig aber ineffektiv – drei Runden lang vor. Als mein Mörser seinen Panzer schwer ankratzt, gerät er unter Druck und massiert drei Infanterietrupps und den Chi-Ha-Tank auf meiner rechten Flanke zum Angriff. Doch die Kombination aus Bersaglieri, Panzerbüchse und Flammentank ist wieder einmal zu viel für meinen Gegner – die Flanke bricht und wird komplett eliminiert. Er erstürmt zwar noch die linke Missionsziel gegen die verbissenen kämpfenden Camicie Nere und erzielt ein Unentschieden, aber die Menge an vernichteten Einheiten bricht ihm das Genick, und bringt mir den Turniersieg, da sich meine beiden direkten Mitbewerber um den Sieg gegenseitig die Punkte streitig machen.

Ein sehr feines Turnier, gerne mal wieder, vielleicht auch mit Beteiligung von Spielern aus anderen Clubs.

>> Zum Turnier in der Festung
>> Zum Turnier auf T3

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies. Passt?