6. Austrian Salute am 12.03.2016

14. März 2016

6. Austrian Salute am 12.03.2016

So, die 6. Austrian Salute, oder wie ich diesmal sagen möchte „4 days of glory“, ist vorüber:

Donnerstag Abend: Aufbau der Tische, Stellproben, Check-up mit dem Wirt.
Freitag: tagsüber alle Listen erstellt/gecheckt, diverse Vorbereitungsarbeiten, Abends zuerst kurz Shop, danach Finetuning der Tische, Aufbau der Händlersektion mit den Polen und Vodnik, Besprechungen.
Samstag: Vodnik abgeholt, Austrian Salute als Host und Bemal-Orga, danach zwei Stunden Shop und Smalltalk mit vielen Freunden, und nachher noch Abschlussbesprechung mit den Polen.
Sonntag: vormittags die Lexxman-Group verabschiedet und Vodnik zum Zug gebracht, und Nachmittags noch restlicher Abbau beim Wirt und Abschlussbesprechung mit ihm sowie Nacharbeiten im Shop.

Ja, der Erfolg, ist so eine Sache, aber er ist nötig und motivierend. Wir hatten heuer 18 Attraktionen (Demos und Händler) mit 44 Aktiven sowie 40+ Gäste / Zuschauer / Mitspieler, und einige davon kannte ich überhaupt nicht. Nahezu die komplette Prominenz des österreichischen und bayrischen Wargaming war anwesend. Mehr geht nicht, und etwas weniger ist sicher mehr, aber ich werde sicher nicht jemanden abweisen, der sich die viele Arbeit antut, um uns allen etwas Herausragendes zu präsentieren.

Wir werden ab 2017 versuchen, besten Mix an Attraktionen präsentieren, und voraussichtlich die Standardtische bevorzugen, vielleicht aber auch die Anzahl der Tische von vorneherein beschränken. Das sind aber nur mal so Ideen und das Resümee der AS 2016, und nicht in Stein gemeißelt. Händler wird es 2017 auch geben, und vielleicht auch einen neuen, mal sehen, Interesse ist auf jeden Fall bei einigen renommierten da (ganz plötzlich).

Die Bemalsektion wird 2017 definitiv ausgeleuchtet und / oder woanders präsentiert, da gibt es schon Ideen. Sicher kann man penibel genau auf die Einhaltung jedes Punktes der Ausschreibung drängen, aber wie einer schon gepostet hat: „es waren viele ambitionierte Maler da“ – sollte genau das der wichtigste Aspekt sein, den ambitionierten Hobbyisten eine Bühne für ihre Werke zu bieten.

Dass die Gastronomie so positiv angekommen wurde, freut mich, und ich werde es an den Wirt Clemens weitergeben. Unsere Besprechungen im Vorfeld und die Trennung von den „Motzis“ hat anscheinend doch den gewünschten Erfolg gebracht, und das sofortige Kassieren ebenfalls, es hat zumindest niemand gestört.

Danke nochmal an alle, die da waren, so viele feine Präsentationen gebracht und den ganzen Tag unermüdlich gezeigt haben. Auch an alle, bei Auf- und Abbau geholfen haben, vor allem mein Team Lord Goas, Lord Ragnar und Muswetyl. An der Anzahl der Besucher werden wir weiter feilen, und uns neue Wege des „Anlockens“ einfallen lassen.

Wir sehen uns spätestens bei der 7. Austrian Salute 2017, die am Samstag, dem 11. März 2017 stattfinden wird.

>> Bebilderter Nachbericht von Battle Brush Studios / Sigur
>> Bebilderter Nachbericht von Tabletop Werkstatt / Constable
>> Bebilderter Nachbericht von Grumpy Old Tin
>> Zum Turnier in der Festung

1 Kommentar zu “6. Austrian Salute am 12.03.2016”

  1. Muswetyl am 15. März 2016 um 07:53 Uhr

    Sehr geil – die Veranstaltung und die Fotos!

    Best Foto ever – „Happy Tree Friends!“

    Danke an den unermüdlichen Walter für sein Engagement!

    ….. und nicht vergessen liebe Community – NÄCHSTES JAHR WIEDER KOMMEN!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies. Passt?