Military Saturday 17.02.2018

24. Februar 2018

Military Saturday 17.02.2018

1. Military Saturday heute war echt fein. Testspiel Kugelhagel SYW für die Austrian Salute. MThomas + Andreas Hofer (Preußen) vs. Da Moiti (Österreicher) + El Cid (Franzosen/Österreicher)

Die Preußen hatten etwas über 4.000 Punkte, wir knapp über 3.000 Punkte, dafür die alte Festung mit dem Ravelin. Eine relativ offene Spielfläche mit Wäldchen, einem Bach quer durch nebst Wassermühle, und eine Straßenkreuzung mit Dorf, sowie eben die alte Festung an unserer linken Flanke war als Setting aufgestellt.

Anfangs ging es schwer gegen uns: Die Freikorps-Dragoner-Regimenter wurden beide aufgerieben (meine miesen Würfelwürfe) und die Preußen standen bald in unserer rechten Flanke. Ihr riesiges Grenadierbataillon entwickelte sich gegen das Zentrum, an den Flanken drückte weitere Infanterie und Kavallerie gegen uns.

Doch ein entfesselt spielender Moiti und die Rückkehr meiner gute Würflerei (Freikorps Clermont-Prince) drehten die Schlacht noch in ein Unentscheiden. Viele der Preußischen Regimenter kamen nicht zum Einsatz, beinahe die gesamte Artillerie war weit hinten gelassen worden und konnte somit die Truppe nicht unterstützen.

Wir haben viele interessante Situationen ausspielen können und einiges an Anmerkungen für ein mögliches Kugelhagel-Projekt von Martin Feller gesammelt. Mal sehen. Die Generalprobe war gut, die Aufführung dann in 1 Monat bei der Austrian Salute.

Danach noch (bis circa 19.00 Uhr) Diskussion über weitere Kugelhagel-Projekte der „15mm-Gang des Comitatus“, vor allem ACW in 15mm, denn da haben einige von uns schon fleißig für „Across a deadly field“ gepinselt. Kann man auch gut für Kugelhagel verwenden. Und natürlich Ancients, und eventuell auch Völkerwanderung – meine Franken und Westgoten stünden bereit.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies. Passt?