Rückblick Herbstveranstaltungen 2018

17. März 2019

Rückblick Herbstveranstaltungen 2018

Ein spannender, abwechslungsreicher Herbst mit mehreren Veranstaltungen sowie dem einen oder anderen Ausflug liegt hinter uns. Zeit für einen kompakten Rückblick auf fünf Highlights, natürlich mit Nachberichten und Bildern.


 

Battlegroup-Day 22.9.2018

Der erste Battlegroup-Day ist vorüber, und war noch feiner als ich es mir erhofft hatte.

Die Spieler:
Akahito, Constable, Da Moiti, El Cid, Gregor, Ic3m4n, Lord Ragnar, Lynx, Maniac-Eye, MadCadian, MThomas, Silv3rterror, Spida, Turin, Welsch Thomas (Tirol)

Die Zuschauer:
Arcshao, Astatres, Fels, Kharnath, Rafi

Die Tische:

  • Akahito (Wintertisch 1)
  • Akahito (Wintertisch 2)
  • Da Moiti (Normandie 1)
  • El Cid (Polen 1939)
  • Mister Ich + Silv3rterror (Normandie 2)
  • Maniac-Eye (Normandie 3)
  • Silent Night Games (Italien 1943-44)

Danach noch After-Show-Party im SNG. Danke an alle fürs Erscheinen, Spielen und Spaß haben. Ich hatte zwei sehr schöne Blitzkrieg-Spiele.

a) mittags gegen die Russen von Lord Ragnar (200 Punkte Scout-Mission)

Russen:
1 FHQ, 3x T34/76, 1x Tankriders 2x mittlere/schwere Geschütze

Polen:
FHQ, 5x Tankette (2x 20mm Geschütz), 1x Scout-Tankette, 1x Horse-Artillery 75mm + Forward Observer

Da war mit den Keksdosen eigentlich nicht viel zu holen, vor allem gegen den konzentrierten schweren Beschuss, trotzdem hat die Horse Artillery einen T34 zerbröselt und einen lahmgelegt. Eigentlich müsste man sich gegen so ein Kombi zurückziehen und verweigern, aber ich wollte sehen, was machbar ist. Sehr viel war’s leider nicht… knappe Niederlage.

b) nachmittags gegen die Deutschen von Lynx (350 Punkte Flanken-Mission)

Seine komplette BG weiß ich nicht mehr, aber es war viel Infanterie + Infanteriegeschütz, und 3 Panzer III (umpf!). Die polnische Kavallerieabteilung hat sich lange gehalten, beide Armored Cars zerstört, einen Panzer III erledigt (Horse Arty again), und schlussendlich noch einen durch die Marosczek, die AT-Rifle der Kavallerie (AT 1), aber das dauernde Pinnen hat mich an anderen Aktivitäten gehindert und die gezogenen Marker waren eher… hoch; die zweite knappe Niederlage.

Fazit:
Zwei schöne Spiele gegen zwei angenehme Gegner und viel über meine Armee gelernt, und viele neue Ideen dazu.


 

40K-Doubles-Turnier 6.10.2018

Mein Dank geht an alle Teilnehmer für ein generell sehr entspanntes Turnier. Danke auch an meine Orga (Severian – Listen-Schiri, der leider krank geworden ist; und Chiefmaster1, mein Schiri vor Ort), und alle Helfer bei Auf- und Abbau. Danke auch an die schönen Tische, die von den Spielern gestellt wurden, da waren wirkliche Schmuckstücke dabei. Die Ergebnisse gibt’s unter www.tabletopturniere.de. Gratulation an alle Sieger!

Wenn euch etwas positiv oder negativ aufgefallen ist, jede Kritik und Anregung wird gerne angenommen und eingebaut. Wir werden es eh nicht schaffen zu 100% zu perfekt sein – 98% genügen uns auch.


 

SAGA-V2-Turnier 20.10.2018

Das Turnier ist geschlagen, und auch wenn es „nur“ acht Spieler waren (davon zwei Freunde von der Grünen Horde/Bellatores aus Bayern), war es mMn ein voller Erfolg, denn wir haben auch einen Neueinsteiger dazu gewinnen können: Andreas Hofer. Nur der Not keinen Schwung lassen.

Ergebnisse: www.tabletopturniere.de


 

VIVAT 10.11.2018

Perchtoldsdorf ist für uns Salzburger leicht „anzusteuern“ (hin ging es total easy, zurück… etwas durch die Pampas, aber gut). Schöne Location, Essen super gut (Tornedos mit Grammelkruste, Kürbissauce und Schupfnudeln), was will man als Gast mehr.

Ankunft 10.20 Uhr, Begrüßung schon am Parkplatz durch Nikfu, dann ab ins Sanctuarium, viele bekannte Gesichter, einige neue, ein Who-is-Who der historischen Szene in Ost-Österreich. Endlich Donald kennengelernt, und Shandy, und und und… Und viele alte Freunde wiedergesehen (Nikfu, Virago, Franz… die Liste ist eigentlich zu lang). Ich habe dann „What a Tanker“ gezockt (mit Annatar, Fels und Shandy), bei den anderen Spielen reingelinst, und viele feine Gespräche geführt. Nachmittags ein kurzer Verdauungsspaziergang durch Perchtoldsdorf-Zentrum, die Burg umrundet (beeindruckend), natürlich fotographiert. Einkauf bei Adi (Scalecolor Farben) musste auch sein, und dann abends retour nach Salzburg.

Fazit: echt fein gewesen, auch von mir ein Danke an die Veranstalter. Und an meinen Mitfahrer und Richtschützen mit dem Handy-Navi DaMoiti, wir hatten echt viel Spaß beim Quatschen im Auto. Und ein paar Bilder hab ich auch gemacht, ich komme definitiv wieder.


 

Late Fall 24.11.2018

Die Late Fall 2018 ist vorbei und schön war’s.

Die Spiele und Demogeber:

  • Kugelhagel ACW-Generals 15mm: DaMoiti, MThomas
  • Steinhagel Ancients 28mm: Alter Dragoner, Donald63
  • Battlegroup Modern 6mm: Andreas Hofer, Ic3m4n
  • WW1 20mm: die Schlendriane
  • Necromunda: Maniac-Eye, Gregor und dessen Bruder
  • AoS: Erion10, Kharnath
  • Team Yankee Lebanon 1982: Mario, teager40K
  • Last Days – Zombie Apocalypse: Hahnc (inkl. Rooster Models Stand)
  • Dead Mans Hand, Blod Red Skies und Shop: Mario und Martin von Roll-the-Dice

Weitere Spieler und Zuschauer:
Andromachus, Arcshao, Astatres, Listenreich, Lord Goas, Steffi, Warpy und euer Cid (ich hoffe, ich habe keinen vergessen)

Teilweise echt geniale Tische (wobei, schön waren sie eigentlich alle) – wie der WW1-Alpentisch von den Schlendrianen und der Lebanon-Tisch vom teager40K. Auch das Essen war diesmal echt super, vor allem die gebratene Ente mit Rotkraut und Knödeln. Licht, naja, wie immer funzelig, aber die Glühbirnen werden nächste Woche ummontiert, dann brauchen wir wahrscheinlich Sonnenbrillen.

Danke nochmal an alle, die da waren, und super Stimmung verbreitet haben, sowie beim Auf- und Abbau geholfen haben.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies. Passt?