Historical Friday 03.07.2020

5. Juli 2020

Historical Friday 03.07.2020

Dieses Mal Historical Friday:

Tisch 1: Operation Squad (28mm) mit DaMoiti und Lord Goas – mal reinschnuppern

Tisch 2: Battlegroup-Kampagne: Vierer-Scout-Partie mit Erion10 und Zauberlehrling (beide D) vs. Astatres und El Cid (beide US)

Die Ausgangsposition:
Eine Kampfgruppe der 507PIR war nahe Cauvers gestrandet und sollte von einer US-Tank-Abteilung der 66th unterstützt werden. Gleichzeitig rollten zwei Kampfgruppen der Deutschen – unabhängig voneinander – auf Cauvers zu, um die Feindbewegungen zu rekognoszieren, und zwar die 21.Panzer und eine Kampfgruppe Waffelesser ohne FHQ! Die 507PIR war nach Fog-of-war nur durch Marker aufgestellt, und die Angreifer mussten alles aufklären, was sich nicht bewegte oder sonstige Aktionen vor dem Feind vollführte. Und da waren auch diverse Dummy-Marker dabei, wie Bauer Dutreuil, die Gänse-Mireille und Großvater Lecoqs Vogelscheuche.

Zuerst sah es nicht wirklich rosig aus für die deutschen Angreifer, doch das Würfelglück war an diesem Tag definitiv nicht mit den Amerikanern. Und so kam es, wie es keiner erwartet hatte: Nach vielen Glückstreffern der Deutschen und zwei Minestrikes (wobei der zweite 2x hin und her ging) gab der Kommandant der angeschlagenen 507PIR das Kommando zum Rückzug.
Die Deutschen hatte wider Erwarten ihre Mission erfolgreich abgeschlossen.

Ein sehr schönes Spiel mit ausnahmslos angenehmen Spielern. Mehr davon!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies. Passt?