Shop und Stammtisch KW33/34

29. August 2021

Shop und Stammtisch KW33/34

Am Historical Friday (20.8.): Operation Squad Evolution.

Ic3m4n und Madix haben ein OP Squad gespielt, Deutsche Grennies gegen US Paras. Eine zeitweise recht blutige Angelegenheit, bei der die beiden aber auch viel probiert haben. Macht Spaß, ich sollte meine Bersaglieri auch mal antesten.


 

Donnerstag (26.8.) am Stammtisch: Necromunda-Kampagne: Teager40K (Genestealer) vs. Ic3m4n (Van Saar) und ich als Zuschauer (der Rest hat sich nach dem Shop nach Hause verzogen, oder so).

War ein tolles Spiel, welches der Ic3 nach langem Hin und Her gewonnen hat. Außerdem haben wir gut gespeist und uns glänzend unterhalten. Ein sehr entspannter Hobby-Abend. Schade für jeden, der nicht dabei war.


 

Am Freitag (27.8.) gab es ein weiteres Spiel in der Black-Seas-Kampagne mit dem neu hinzugekommenen Piratenkapitän Kharnath. Eine Art Wettrennen durch die Untiefen einer Inselwelt zum nächsten Hafen, um die Ladung zu löschen.

Setting: Rough Seas und Nebel (kein Beschuss unter 16″).
Beteiligte: Astatres (der auch am Tisch Spiel-leiterte), DaMoiti und Kharnath.

Kharnath und Moiti fuhren aus derselben Ecke los und Kharnath rammte Moitis Schaluppe andauernd (ein richtiger Pirat halt), meistens aber von hinten. Es gab im Laufe der Wettfahrt auch einige (mwehr oder weniger ergiebige) Feuergefechte, auch mit Astatres, aber den meisten Schaden „erzielten“ die Untiefen (2″ um jede Insel), die nur mit Skill-Tests erfolgreich umschifft werden konnten, oder hätten können. Moitis Schiff lief dann am Gull’s Point auf Grund und war so schwer beschädigt, dass er die Segel streichen und das Rennen aufgeben musste.

Gewonnen hat es der Astatres, der auch als Einziger in die richtige Hafenzufahrt einfuhr. Kharnath verflog sich im Nebel und landete nahe Diamond Rock. Er „darf“ dadurch in diesem folgenden Szenario dort den Aufklärer geben.


 

Zum Schluss noch ein paar WIP-Eindrücke von meinen Etruskern: Die Veteranen sind bald fertig, und der Post-Zoll hat meine Aventine-Bestellung nach drei Wochen auch freigegeben und zugestellt. Somit sind alle nötigen Blister und LBMS-Decals dazu komplett vorhanden und die nächsten Units können begonnen werden. Stay tuned.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies. Passt?