Shop und Stammtisch KW35/36

11. September 2021

Shop und Stammtisch KW35/36

Donnerstag, 2.9. im Shop, das erste CotC-Spiel: Age-of-Vikings: Lord Skrolk (Last Romans) vs. El Cid (Bretons)
Szenario: Alte Fehde, Gelände abwechselnd aufgestellt, die Römer hatten einen Advisor gewählt, und ich nahm den Traitor.

Lord Skrolk (Last Romans): Kriegsherr beritten, zweimal Veteranen zu Pferd mit Composite Bows in einer Einheit, dreimal Krieger mit Bögen oder Handwaffen, in vier Gruppen zu fünf bis sieben Mann eingeteilt, einmal Bauern mit Schleudern

El Cid (Bretons): Kriegsherr beritten, dreimal Veteranen zu Pferd mit Wurfspeeren, zweimal Krieger zu Pferd mit Wurfspeeren, einmal Bauern mit Wurfspeeren

Jede Warband hat einen „Fremdhelden“, der überleben sollte (in der relativen Mitte des Spielfeldes).

Zu Anfang habe ich mir die Mitte bei Replatzieren eines Hauses selber zugestellt und den Spätrömern mehr Deckung gegeben. Dann zurückgezogen, um abzuwarten, und den Spätrömern dadurch mehr Raum in die Mitte ermöglich, super Taktik. Der erste Angriff war recht verlustreich für die Römer, aber dann kam der Rebound, und Lord Skrolk hat mich in zwei Runden halb zu Tode gewürfelt. Der Rest waren halbherzige Versuche, das Ruder herumzureißen, aber nicht von Erfolg gekrönt und mit weiteren Fehlern meinerseits gespickt. Hätte Lord Skrolk den Wurf für das Spielende nach Runde 4 auf die Eins geworfen, hätte ich trotzdem noch gewonnen, da sein „Fremdheld“ da noch nicht in der Sicherheitszone weilte. So aber war erst nach Runde 5 Ende, aber dann komplett.

Fazit: Beide „Fremdhelden“ haben zwar überlebt, aber die Killpoints haben den Ausschlag gegeben: Sieg für Lord Skrolk mit 29 : 10. Schönes Spiel, mit Nachbesprechung.

Gerne wieder, hat Spaß gemacht (und ich habe wieder viel gelernt), und die Spätrömer (oder Früh-Byzantiner) sehen nicht nur fesch aus, sondern sind auch ein kniffliger Gegner.


 

3.9. – Historical Friday

Tisch hinten: Bolt Action WW2: Erion10 (Russen) vs. Ivana (Deutsche)
Tisch vorne: SAGA – Age of Hannibal: DaMoiti (Gaesaten) vs. El Cid (Gallier), plus Kharnath (Adviser)
Zuschauer u. a.: Akahito, Andi G., Astatres, Jumior, Madix und Michi

Das SAGA-Gallier-Duell:
DaMoiti – Gaesaten: Viridomarus (spezieller Kriegsherr auf Streitwagen), zweimal Veteranen zu Pferd, dreimal Krieger zu Fuß in zwei Einheiten zu je zwölf Mann, einmal Bauern mit Bögen

El Cid – (italienische) Gallier: Kriegsherr zu Pferd, zweimal Veteranen zu Pferd, zweimal Krieger zu Fuß, einmal Bauern mit Schleudern, einmal Ligurer (Söldner)

Schlagabtausch = Killpoints, Gelände abwechselnd aufgestellt
keine Ruses (wäre für ein erstes Training zu viel gewesen)

Wir haben zu dritt (mit Kharnath, der auch Gallier aufbaut) viel probiert, vor allem das Battleboard auf Herz und Nieren getestet. Ausgezahlt hat sich das Umstellen der dreimal Krieger à acht Mann in zweimal Krieger à zwölf Mann bei den Gaesaten, weil die einfach bis zum Schluss Würfel generieren konnten.

Zuerst begannen sich die Reihen der Italo-Kelten zu lichten, dann versagten (verwürfelten) die Ligurer, und zum Ende hin schafften es auch die Veteranen nicht unterlegene Gegner zu erledigen. Ein Kriegsherr plus ein Krieger (der sich am Ende gegen sieben Gaesaten und zwei Veteranen zu Pferd behaupten konnte) und drei Bauern trat den Rückzug nach Süden an.

Ein feines Spiel, das sowohl DaMoiti als auch Kharnath noch mehr motiviert hat, weiter einzusteigen.


 

9.9. – Stammtisch in Leobendorf, wieder mal im Saal – vier Spiele:

  • 30K: Felix (Iron Warriors) vs. Lord Goas (Iron Hands)
  • AoS: Erion10 (Tzeentch) vs. Jumior (Chaos)
  • AoS: KingNagash (Undead/Nighthaunt) vs. Lord Ragnar (Chaos/Hedonites)
  • Black Seas: Astatres, El Cid, Kharnath, teager40K (jeder ein Brigg à 25 Hullpoints)

Zuschauerin: Celestine

Gut gespeist, feine Spiele, so muss Stammtisch sein.


 

10.9. im Shop – SAGA-Training: Einführungsspiel für Astatres (Römer) vs. DaMoiti (Gallier), Age-of-Hannibal

Ich habe ein wenig gecoached und die Römer haben einen schönen Sieg (in vielen Nahkämpfen) herausgewürfelt. Astatres steigt fix mit AoH ein, kann seine Römer aber auch für andere Römer-Warbands verwenden. Wir haben viel über die Manipular-Taktiken der Römer und deren Anwendungen gelernt, und auch viel über die „richtige“ Reihenfolge von der Anwendung von Fatigue-Markern etc.


 

Zum Abschluss gibt’s noch einen Blick auf den Maltisch. Die Etrusker machen schnelle Fortschritte. Stay tuned.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies. Passt?